Die Initiative: Unser Oldenburg und der Oldenburger Skater e.V. laden alle RadfahrerInnen, InlineskaterInnen und SkateboarderInnen zu den Oldenburger Bike & Inliner-Nights ein.



Grußwort

Herzlich Willkommen zu den diesjährigen Oldenburger Bike & Inliner-Nights, die sich seit Jahren größter Beliebtheit unter den Oldenburgerinnen und Oldenburgern erfreut. Gerne übernehme ich erneut die Schirm­herrschaft für diese Veranstaltung!

Diese Touren wollen neben dem angenehmen Miteinander und der Freude an der gemeinsamen Bewegung vor allem auf die wichtige Förderung des Umwelt­verbundes aufmerksam machen. Als passionierte Radfahrerin unterstütze ich sehr gerne diese Veranstaltung, deckt sie sich doch mit den Zielen der Stadtverwaltung für eine umwelt­freundliche und nachhaltige Stadt. So befasst sich die Stadt aktuell mit der Er­arbeitung eines sogenannten „Green City Plan“, der eine Reihe von Maßnahmen formuliert, die eine umwelt­verträglichere Gestaltung von Mobilität und Verkehr auch in unserer Stadt bewirken sollen. Dazu gehören unter anderem der Ausbau des Öffentlichen Personen­nahverkehrs, die Weiter­entwicklung eines Logistik­konzeptes für die Innen­stadt, die Förderung der Elektro­mobilität und eben auch des Radverkehrs.

Dass Oldenburg auf dem richtigen Weg ist, zeigt vor allem der bereits heute sehr hohe Anteil am Radverkehr in dieser Stadt. Dabei ist die Liebe zum Radfahren unabhängig von Alter und Beruf, was wir mit der Aktion „Radliebe“ in unserer Stadt langfristig weiter unterstützen wollen.

Ich empfehle allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern, an diesem tollen Ereignis einmal oder auch regelmäßig teil­zunehmen und damit eine nachhaltige Entwicklung unserer Stadt zu unterstützen!

Stadtbaurätin Gabriele Nießen

Unser Programm als PDF

Das Aufnahmeformular unseres Vereins

Vor der jeweiligen Tour findet eine Kundgebung statt. Wir möchten mit Euch auf diesen Demonstrationen für folgende Ziele eintreten:

›› Erreichbarkeit der Innenstadt für Alle
›› ein l(i)ebenswertes Oldenburg
›› mehr Verkehrsraum für FußgängerInnen, SkaterInnen, RadfahrerInnen und Busse
›› mehr Verkehrssicherheit

Dabei wollen wir deutlich machen, dass es viele Menschen in Oldenburg gibt, die sich aus­schließlich oder immer öfter umwelt­freundlich in der Stadt bewegen. Noch ist viel zu tun, um mehr OldenburgerInnen zum vermehrten Um­steigen auf umwelt­freundliche Verkehrs­mittel zu bewegen.

Wichtige Maßnahmen sind beispiels­weise:
›› Förderung des Fahrradverkehrs
›› Bessere Fuß- und Radwege
›› Mehr Verkehrssicherheit, insbesondere auf Schulwegen
›› Stärkung des Busverkehrs
›› Einrichtung einer Regionalstadtbahn zur besseren Er­reichbarkeit der City
›› Optimierung des Park-and-Ride-Systems, Bike-and-Ride
›› Intelligente Verkehrslenkung in der City
›› Ausweisung einer weiteren Freizeitroute für Inliner, Radfahrer und Wanderer

Wir wünschen Euch auf den Oldenburger Bike & Inliner Nights viel Spaß und würden uns freuen, wenn Ihr weiter­hin viele Eurer Wege in Oldenburg und anderswo mit umwelt­freundlichen Verkehrs­mitteln zurücklegt und auch Eure Freunde und Bekannten dafür gewinnen könntet.

Treffpunkt und Ziel: Julius-Mosen-Platz

Bitte unterstützt uns z.B. als Skateguard oder bei der Organisation.

Bei Fragen:
Axel Raue, Tel. 0171 - 7 93 76 85
Doris Niemann, Tel. 0176 - 22 76 97 31
Wilhelm Vix, Tel. 0172 - 7 09 00 35

Spendenkonto
Oldenburger Skater e.V.
Oldenburgische Landesbank
IBAN DE58 2802 0050 1446 0620 00
BIC OLBODEH2XXX

Schirmherrin:
Stadtbaurätin Gabriele Nießen


Bei Dauerregen fällt die Veranstaltung aus.
Kurzfristige Änderungen werden über die Presse und hier auf der Seite bekannt gegeben.

Wir bei facebook

Wir bei twitter

Impressum und Datenschutzerklärung